Herzlich willkommen

Corona-bedingte Ausfälle in der Schülerbeförderung

Land Baden-Württemberg ersetzt Schülern und Eltern im April Monatsbeiträge bei Schülermonatskarten

Dank einer erneuten Finanzierung durch das Land Baden-Württemberg, kann zur Unterstützung aller Schüler und Eltern auch für die neuerlichen Ausfälle ein Ausgleich in der Schülerbeförderung vorgenommen werden.

Im Verkehrsverbund naldo wurde hierzu in enger Abstimmung mit den naldo-Landkreisen sowie den Verkehrsunternehmen folgende Regelung getroffen:

-Schülermonatskarten im „Schülerlistenverfahren“
Für alle Schüler, welche die naldo-Schülermonatskarte für März 2021 behalten haben, wird die Rate für die Schülermonatskarte des Monats April NICHT abgebucht.

Hinweis:
Leider war es wegen der Corona-Pandemie einigen Schulen bislang nicht möglich, ihren Schülern die neuen März-Fahrkarten auszuhändigen. Die geplante Erstattung des Monats April kann in diesen Fällen nur dann erfolgen, wenn die Schüler ihre Fahrkarten bis spätestens 10. März abholen (alternativ: postalische Zustellung durch Schulsekretariat) oder die Schule bis dahin schriftlich von den Eltern (z.B. per E-Mail) den Auftrag erhält, keine Stornierung der März-Schülermonatskarte zu veranlassen.

-Abo 25
Für Abos 25, die über die Schule ausgegeben werden oder Schüler mittels Direktversand erhalten, wird die Monatsrate für den Monat April 2021 NICHT abgebucht.

-Verlängerte Rückgabefrist von naldo-Schülermonatskarten im Schülerlistenverfahren für den Monat März 2021
Da derzeit weiter unklar ist, wie schnell der Präsenzunterricht an den Schulen wieder aufgenommen werden kann, hat der Verkehrsverbund naldo, ebenfalls in enger Abstimmung mit den Landkreisen und den Verkehrsunternehmen, für naldo-Schülermonatskarten im „Schülerlistenverfahren“ die Rückgabefrist für den Monat März verlängert. Normalerweise müssten die März-Fahrkarten bis spätestens 28. Februar 2021 bei der Schule abgegeben werden, damit keine Berechnung des Monats erfolgt. Die Rückgabefrist wird jedoch nun bis einschließlich 10. März 2021 verlängert. Die Rückgabe solcher Schülermonatskarten ist immer nur bei der jeweiligen Schule bzw. bei postalischer Zustellung an den Schüler auch beim jeweiligen Schülerlistencenter möglich. Nur dann erfolgt keine Abbuchung des Elternbeitrags für den Monat März.

Wir geben jedoch zu bedenken, dass dann die oben beschriebene Erstattungsregelung für den Monat April nicht greift und es möglicherweise sinnvoller ist, auf eine Rückgabe zu verzichten.

Generell gilt: einmal zurückgegebene Fahrkarten werden nicht erneut ausgegeben.

-Kulanzregelung Fahrkartenkontrolle März
Neben der Verlängerung der Rückgabefrist können die Schüler an allen Montagen im März 2021 bis 10.00 Uhr auch ohne Schülermonatskarte mit Bus und Bahn zur Schule fahren. Es ist davon auszugehen, dass pandemiebedingt nicht alle Schüler von ihrer Schule rechtzeitig die Schülermonatskarte für den Monat März erhalten haben. Mit dieser Kulanzregelung können sie unbesorgt zur Schule fahren und dort die Schülermonatskarten in Empfang nehmen.

Wiederaufnahme des Schulbetriebs am 22.02.2021 - Aktuelles

Stand der Information: 18.02.2021 18:00 Uhr

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
liebe Vertreterinnen und Vertreter der Betriebe,


ab kommenden Montag können wieder einzelne Klassen im Präsenzunterricht unterrichtet werden.

Aufgrund der Bandbreite unseres Bildungsangebotes und den uns gemachten Vorgaben ergibt sich eine Vielzahl von Beschulungsvarianten für die einzelnen Klassen und Schülergruppen.
Bitte informieren Sie sich über die entsprechenden Planungen der jeweiligen Unterrichte.

Download des Organisationsplans

Um sich und andere vor einer Ansteckung zu schützen ist die Einhaltung aller Hygienemaßnahmen sehr wichtig.
Bitte schützen Sie sich und andere auch beim Weg zur und von der Schule.

Mit freundlichen Grüßen

Christian Roth
Schulleiter

Digitale Infotage

Grußwort zu den digitalen Infotagen

Liebe Besucherinnen und Besucher unserer digitalen Informationsveranstaltungen,

 

dass die Corona-Pandemie alles anders macht, wissen wir und hören dies auch jeden Tag.
Da wir dies nicht ändern können, versuchen wir eben das Beste daraus zu machen, jammern hilft uns nicht weiter.

Mit unseren Informationen auf unserer Homepage wollen wir Sie über unsere schulischen Vollzeitangebote informieren und Sie bei der Entscheidung, wie es für Sie in den kommenden Schuljahren weitergehen kann, bestmöglich unterstützen.

Als besonderen Service bieten wir Ihnen zusätzlich Videokonferenzen zu festgelegten Zeiten mit Lehrkräften und Schülerinnen und Schüler unserer Schule an.

Selbstverständlich können Sie sich jederzeit an unser Sekretariat wenden, um weitere Informationen zu erhalten und Gesprächstermine mit den zuständigen Lehrkräften zu vereinbaren.

Wir können in der Gegenwart die Vergangenheit nicht ändern, wohl aber die Weichen für die Zukunft stellen. Dies erfordert meistens eine gute Entscheidung mit Herz und Verstand und vielleicht auch ein bisschen Mut, die Herausforderungen anzunehmen.

Das Team der Bertha-Benz-Schule unterstützt Sie bei Ihren Anstrengungen, Ihren gewünschten Schulabschluss oder Ihr Ausbildungsziel zu erreichen.

Wir freuen uns auf Sie!

Christian Roth

Schulleiter