Opens external link in new window

Gewerbliche, Ernährungs- und Sozialwissenschaftliche Schule Sigmaringen

Verehrte Ausbilder, liebe Eltern und Schülerinnen und Schüler,

das Corona-Virus stellt uns alle seit Wochen vor besondere Herausforderungen.

Der Schulbetrieb vor Pfingsten galt den Abschlussklassen als erste Priorität, die wir für die verschiedensten Prüfungen vorbereitet haben.

Nun treten wir in die zweite Phase der Wiederaufnahme des Schulbetriebes ab dem 15. Juni 2020 ein. Die Vorgaben des Kultusministeriums sind so gestaltet, dass wir mit entsprechenden Hygienevorschriften die Schüler beschulen können.

Aus diesem Grunde wurde ein neuer Stundenplan entwickelt, der folgende Merkmale beinhaltet:

1.       In Abhängigkeit von der Größe der Klassen  kann es zu Aufteilungen in verschiedene Gruppen kommen. Dabei werden unter Umständen beide Gruppen parallel von einer Lehrkraft in zwei angemessen großen Räumen unterrichtet, oder Klassen werden aufgeteilt und mit alternierenden Gruppen (A und B) parallel von zwei unterschiedlichen Lehrkräften unterrichtet. Wenn es nicht anders geht, werden Gruppen auch nur abwechselnd in die Schule bestellt, so dass in geraden die eine, in ungeraden Wochen die andere Gruppe Unterricht hat.

Spezielle Klassen werden komplett online unterrichtet. Diese Klassen wurden bereits von den Klassenlehrern informiert
Die Einteilung der Gruppen obliegt dem Klassenlehrer. 

2.       Klassen, deren Größe eine Teilung nicht nötig macht, werden nach Möglichkeit wöchentlich unterrichtet, insofern Personaldecke und Räume dies zulassen.

3.       Grundsätzlich findet der Präsenzunterricht eher am Vormittag statt. Im Anschluss wird dann u.U. E-Learning-Unterricht angeboten. Eine entsprechende Mittagspause bzw. Wegezeit wurde berücksichtigt. Bei manchen Berufschulklassen kommt es zu einer Alternierung, so dass manche Gruppen vormittags online Unterricht haben und am Nachmittag Präsenzunterricht.

4.       Die Schüler unterliegen der Schulpflicht, sofern diese nicht zu den Risikogruppen nach der Verordnung des Kultusministeriums gehören. Dies gilt auch für den geplanten Online-Unterricht am Nachmittag.

5.       Die Stundenpläne der einzelnen Klassen können ab KW 24 in Web-Untis eingesehen werden.

6.       Für die Zeit nach Pfingsten gelten die üblichen Entschuldigungsregelungen der Bertha-Benz-Schule. 

7.       Da momentan kein Kiosk- und Mensaverkauf stattfinden darf, haben die Schüler und Schülerinnen entsprechend Essen und Trinken mitzubringen.

8.       Auf dem Gelände sind entsprechende Hygieneregeln einzuhalten, insbesondere das Tragen von Mund- und Nasenschutz, das Einhalten eines Mindestabstandes von 1,5 m, die Desinfektion am Eingang, bzw. das Waschen der Hände und die Beachtung der Laufwege in den Gebäuden.

Schülerinnen und Schüler, die einer Risikogruppe angehören, sollen folgendes Dokument beachten:
 Initiates file downloadRegelung Wiedereinstieg

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir in diesen Zeiten nicht alle bisherigen Wünsche und Besonderheiten berücksichtigen können bzw. mit entsprechenden Einschränkungen arbeiten und leben müssen. Für Ihr Verständnis im Voraus besten Dank und bleiben Sie gesund.

Im Namen der Schulleitung

Ottmar Frick, 29.05.2020

Hygieneanweisungen an der Bertha-Benz-Schule

Abstandsgebot

mindestens 1,50 m Abstand auf dem gesamten Schulgelände
gilt für Klassenzimmer, Treppen, Sekretariat, Warte- und Pausenbereiche, Toiletten, Raucherbereich, Kiosk…

 

Gründliche Händehygiene
(z. B. nach dem Naseputzen, Husten oder Niesen; nach der Benutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln; nach Kontakt mit Treppengeländern, Türgriffen, Haltegriffen etc., vor und nach dem Essen; vor dem Aufsetzen und nach dem Abnehmen einer Mund-Nasen-Bedeckung, nach dem Toiletten-Gang)

 

Händewaschen mit Flüssigseife für 20 – 30 Sekunden 

Husten- und Niesetikette:

Niesen oder husten Sie am besten in ein Einwegtaschentuch. Verwenden Sie dies nur einmal und entsorgen es anschließend in einem Mülleimer mit Deckel.
Ist kein Taschentuch griffbereit, sollten Sie sich beim Husten und Niesen die Armbeuge vor Mund und Nase halten und sich dabei ebenfalls von anderen Personen abwenden.

Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung
außerhalb der Unterrichtsräume ist das Tragen verpflichtend

Keine Berührungen, Umarmungen und kein Händeschütteln

Bei Krankheitszeichen (z. B. Fieber, trockener Husten, Atemprobleme, Verlust Geschmacks-/Geruchssinn, Halsschmerzen) in jedem Fall zu Hause bleiben

Regelmäßiges und richtiges Lüften
Öffnen der Fenster und Türen während der Pausen und auch innerhalb des Unterrichts.

Geänderte Blockpläne für Bauklassen B1MAT, B2MAT, B3MAT (Stand: 21.04.2020)

Opens internal link in current window(mehr Informationen)

Informationen zu Änderungen bei der Schulsozialarbeit

Opens internal link in current window(mehr Informationen) 

Besuch der niederländischen Austauschschule

(mehr Informationen)

Fünfter Leitbildwettbewerb an der Bertha-Benz-Schule

(mehr Informationen)

DKMS-Typisierungsaktion der SMV

(mehr Informationen)

Informationstag und Marktplatz für Ausbildung

(mehr Informationen)

Erfolg der DKMS-Typisierungsaktion

(mehr Informationen)

"Wir gemeinsam" - soziales Projekt der 2BFH1

(mehr Informationen)

Zweiter Schüleraustausch mit dem Teylingen College Leeuwenhorst/Noordwijkerhout

(mehr Informationen)

Technologische Erneuerung durch modernes Härteprüfgerät

(mehr Informationen)